Die Story von FIRE & FIGHT Streetwear®


Von Hand gezeichnete und erstklassige Designs für Feuerwehrleute und Retter? Etwas das sich von der Masse abhebt? Davon hat unser Gründer und Feuerwehrmann schon in seiner aktiven Jugendfeuerwehrzeit geträumt. Das war damals 1988 bis 1994. Als es im Jahr 2009 immer noch nichts modisches als echte Marke in dieser Nische gab, hat Feuerwehrmann Enrico angefangen zu zeichnen. Die Ideen wurden immer mehr und gingen ihm nicht aus dem Kopf. 

Nach fast zwei Jahren intensiver Vorbereitung war es soweit. Am 24. April 2011 schenkte er sich die Marke FIRE & FIGHT Streetwear® selbst zum Geburtstag und drückte den Startknopf des Onlineshops. Unglaublich aber wahr und seit diesem Tag bestellen jeden Tag ununterbrochen Feuerwehrleute und Retter aus der ganzen Welt in diesem Onlinestore. 

Ein Startup wie man es sich wünscht, aber vielleicht erstmal nicht richtig zu träumen wagt. Aus Leidenschaft inspiriert und von Hand gezeichnet. Das beschreibt die Erfolgsgeschichte von Europas größter Lifestylemarke für euch Feuerwehrleute und Retter am besten. 

Einer von Euch

Enrico war 9 Jahre alt, als ihn das Virus Feuerwehr infiziert hat. Es gab einen Schlüsselmoment an den er sich heute noch gut erinnern kann. Er war mit seinen Eltern auf dem Weg in die Stadt und saß im Auto auf der Rückbank. 

Plötzlich staute sich der Verkehr und es ging nur noch langsam weiter. In der Ferne konnte man das blitzen vieler Blaulichter erkennen und das dort etwas passiert war. Schemenhaft sah man, dass die Straße zur Hälfte mit Feuerwehrfahrzeugen blockiert war. Zwei Drehleitern ragten ausgefahren an einer Hauswand. Teilweise stieg leichter Rauch aus dem Gebäude auf und jetzt war klar, dort hatte es gerade gebrannt. 

Die Polizei leitete den Verkehr langsam an der Einsatzstelle vorbei und der neunjährige Junge drückte sich mit offenem Mund die Nase an der Scheibe platt. Überall waren Feuerwehrmänner in Aktion. Einige kümmerten sich um die Bewohner des Hauses, andere zogen an Feuerwehrschläuchen und wiederum andere löschten die letzten Glutnester mit dem Strahlrohr. 

Mit diesem Tag hatte ihn die Leidenschaft Feuerwehr gepackt! Natürlich gab es bei unserem Gründer in der frühen Kindheit auch den obligatorischen Kindergarten und Grundschulbesuch der örtlichen Feuerwehr. Helm anziehen, die wichtige Brandschutzerziehung und auch die Fahrt mit Tatütata im Feuerwehrfahrzeug. Aber erst jetzt mit diesem Moment, hatten die Lebenskämpfer der Feuerwehr sein Interesse wirklich geweckt. 

Der Werdegang dann war klassisch. Wie bei vielen Feuerwehrleuten auch, trat er in die Jugendfeuerwehr ein. Das war 1989 und bei der Jugendfeuerwehr in Monheim am Rhein erlebte er eine spannende und prägende Zeit. Dabei wurde schnell klar, was er später mal hauptberuflich werden wird. Aus diesem Lebenstraum wurde ein Lebensweg und bis heute eine echte Berufung. 

Aber Feuerwehr T-Shirts gab es bereits in unzähligen Varianten. Weshalb musste ein einfacher Feuerwehrmann das auch noch machen? Neben der Leidenschaft als Feuerwehrmann hat er ein besonders Gespür für die Traditionen und Geschichten der Retter und Feuerwehren. Diese Kreativität hat er mit Erfolg umgesetzt und einen neuen Maßstab in der Feuerwehrwelt ins Leben gerufen. 

Seine Erfahrungen aus über 25 Jahren Jugendfeuerwehr, freiwilliger Feuerwehr und Großstadt-Berufsfeuerwehr setzt er in aufwendigen und einmaligen Grafiken um, wie es das bisher noch nicht gegeben hatte. Glaubhaft, unverwechselbar und eben aus echter Leidenschaft.

Enrico ist Gründer von fireandfight und steht als Feuerwehrmann vor der Drehleiter seiner Feuerwache

Alles richtig gemacht!

Die Jugendfeuerwehr ist jetzt bei Enrico fast 30 Jahre her. Und trotzdem sagt er heute, alles richtig gemacht zu haben und im besten Beruf der Welt zu arbeiten.

Nach der Ausbildung zum KFZ-Mechaniker mit der erfolgreichen Gesellenprüfung folgte, eine aufregende Zeit mit vielen Prüfungen. 1998 begann er seine Ausbildung und Feuerwehrlaufbahn bei der Flughafen Feuerwehr Düsseldorf mit spannenden Eindrücken.

Im Jahr 2000 wechselte Enrico zur Berufsfeuerwehr Duisburg. Begeistert von der direkten und ehrlichen Art der Menschen im Ruhrgebiet, hat er hier bis heute sein "Zuhause" bei der Feuerwehr gefunden. 

In nun mehr als 20 Jahren war er 12 Jahre auf der Feuerwache  3 Hamborn und 5 Jahre auf der Feuerwache 5 Homberg im Duisburger Hafen stationiert. Als Oberbrandmeister und Notfallsanitäter verrichtet er jetzt seinen Dienst im Duisburger Süden auf der Feuerwache 7.  


Feuerwehrmann und Gründer Enrico steht als Notfallsanitäter vor einem Rettungswagen

"Stolz darauf zu sein, was man für die Allgemeinheit leistet und wofür man viel riskiert, ist meine Philosophie mit FIRE & FIGHT Streetwear®."

„Nicht jeder findet die Leidenschaft und seine Berufung im Leben, aber Leidenschaft und Berufung findet fast immer einen Feuerwehrmann."